Willkommen auf der Seite des SV 1914 Bingerbrück

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist SV Bingerbrück der richtige Verein. Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt. Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit zehn weiteren Fußballfreunden auf dem Platz zu stehen. Aber nicht nur der Fußball sondern auch Tischtennis und Badminton können wir Ihnen als sportlichen Aktivität anbieten. Ob im Wettkampf oder einfach nur aus Spaß, Sie sind bei uns gerne gesehen. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen.


Wir freuen uns auf Sie!! Ihr SV Bingerbrück

News

Spiel Impressionen der letzten Freundschaftsspiele

Startschuss bei der SG Bingerbrück/Weiler

Die SG Bingerbrück/Weiler startete am vergangenen Freitag in die Vorbereitung auf die Saison 2016/17. Bis zum ersten Punktspiel am 14. August stehen insgesamt 22 Trainingseinheiten, 6 Testspiele und ein Pokalspiel auf dem Programm der aktiven Fußballer. Am Wochenende vom 22. bis 24.07. findet ein Trainingswochenende nebst entsprechenden Mannschaftsaktivitäten statt.

Die sportliche Leitung um Abteilungsleiter Frank Heid und die Trainer Michael Engelhardt, Tobias Karsch und Kalli Gauer darf sich zum Vorbereitungsstart über weitere Neuzugänge in Bingerbrück freuen. Frank Heid zur aktuellen Personalsituation: „Unser Hauptaugenmerk lag auf dem Verbleib des bestehenden Spielerkaders, was uns sehr gut gelungen ist. Darüber hinaus können wir, im Hinblick auf die neue Runde, viele Positionen doppelt besetzen und somit den Konkurrenzkampf anfeuern sowie eventuelles Verletzungspech auffangen.“

Mit Asmir Sinanovic (TSG Heidesheim) und Armand Dontsi Tanh (Hassia Bingen II) konnten zwei offensivstarke Spieler verpflichtet werden. Des Weiteren wird Andreas Neubecker (TSG Schwabenheim) und Jan Thommes (SG Steyerbachtal) zur kommenden Spielzeit zur SG stoßen. Zuvor wurden bereits die Verpflichtungen von Eric Engelhardt, Johannes Vohs und Rene Ingenbrand (alle TSG Schwabenheim) sowie Daniel Straßburger, Tim Baldenbach (beide Fidelia Ockenheim) und Eike Schmitt (Hassia Bingen A-Jugend) klar gemacht.   

Die Vorbereitungsgegner auf dem heimischen Bangert lauten: Langelosheim II (16.07., 15 Uhr), Ingelheim (19.07., 19:30 Uhr) und Gau-Algesheim (24.07., 14 Uhr 2. Mannschaft, 16 Uhr 1. Mannschaft). Auswärts wird gegen folgende Mannschaften getestet: Harxheim (10.07., 12 Uhr 2. Mannschaft, 14 Uhr 1. Mannschaft), Ellern (17.07., 11:30 Uhr) und Essenheim (31.07., 11 Uhr 1. Mannschaft, 13 Uhr 2. Mannschaft).

Die erste Pokalrunde findet am Sonntag, 07.08., statt. Hier trifft die 2. Mannschaft zu Hause um 15 Uhr auf Bosnjak Mainz, während die 1. Mannschaft zeitgleich in Schwabenheim antreten muss.

SG Bingerbrück/Weiler treibt Kaderplanung voran

Die Vorbereitungen zur kommenden Spielzeit laufen bereits auf Hochtouren. Während im Laufe der aktuellen Rückrunde zahlreiche Einzelgespräche mit den Akteuren der 1. Mannschaft geführt wurden, darf sich die Spielgemeinschaft darüber freuen, dass zur kommenden Runde kein Abgang zu verzeichnen ist. Dabei freut man sich in Bingerbrück insbesondere über die weiteren Dienste von Kapitän Marvin Heinz, der trotz höherklassiger Anfragen für die kommende Spielzeit zugesagt hat und das Michael Habermann nach langer Verletzung wieder in den Kader zurückkehrt.  

„Unser Ziel war es, alle Spieler aus der 1. Mannschaft zusammen zu halten und darüber hinaus punktuell zu verstärken. Dies ist uns bis heute sehr gut gelungen, zumal noch weitere Gespräche mit potenziellen Neuzugängen ausstehen“, so Marcel Freiberger, 2. Vorsitzender beim SVB.

Bisweilen sind sechs Neuzugänge im Bereich der ersten Mannschaft zu verzeichnen. Von der TSG Schwabenheim kehren mit Eric Engelhardt, Johannes Vohs und Rene Ingenbrand drei verlorene Söhne zurück auf den Bangert. Darüber hinaus konnte der neue Coach, Michael Engelhardt, in den letzten Tagen gleich zwei Neuzugänge aus Ockenheim vermelden. Von der Fidelia schließen sich mit Daniel Straßburger und Tim Baldenbach zwei Akteure an, die maßgeblichen Anteil am Ockenheimer Aufstieg in die B-Klasse hatten und den Kader sicherlich verstärken werden. Nach einem kurzen Aufenthalt in der A-Jugend von Hassia Bingen kehrt auch Torwart Eike Schmitt zurück auf den Bangert und schließt sich SG Bingerbrück/Weiler zur kommenden Spielzeit an.

Trotz noch weiterer ausstehender Gespräche in den kommenden Tagen und Wochen ist die SG Bingerbrück/Weiler aktuell bereits gut aufgestellt und blickt voller Vorfreude auf die neue Saison.

Beim SVB wird Integration groß geschrieben

Gerd Schmitt (v.l.) übergab den Scheck, über den sich Bernd Braun (Erster SV-Vorsitzender), Hassan, Marcel Freiberger (Zweiter Vorsitzender), Abdullah, Frank Heid und die siegreiche A-Jugend freuten.

Bericht AZ Bingen v. 10.12.2015

 

Von Sören Heim

SV BINGERBRÜCK Verein erhält 500-Euro-Scheck von Egidius-Braun-Stiftung

 

BINGERBRÜCK - „Fußball“, sagt Gerd Schmitt, „wird auf der ganzen Welt in der gleichen Weise gespielt. Deshalb hilft Sport auch so bei der Integration. Etwa jetzt, wenn viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen.“ Der Vorsitzende des Kreisausschusses Mainz-Bingen übergab für die Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußballbundes am vergangenen Wochenende einen Scheck über 500 Euro an den SV 1914 Bingerbrück, mit dem der Verein in der Integrationsarbeit unterstützt werden soll.

 

„Wir haben uns mit unserem Integrationsprogramm bei der Stiftung beworben, und freuen uns sehr, bedacht worden zu sein“, so der Zweite Vorsitzende des Vereins, Marcel Freiberger, dessen A-Jugend-Mannschaft (Spielgemeinschaft mit Teutonia Weiler) im Vorfeld der Scheckübergabe den TSV Heidesheim mit 2:1 besiegte. „Da in Bingerbrück ja eine Unterkunft für junge Flüchtlinge existiert, trainieren derzeit einige Geflüchtete in unserem Verein mit. Um das weiter zu ermöglichen, können wir ein wenig finanzielle Unterstützung gut gebrauchen.“

Denn nicht nur von den Mitgliedsbeiträgen werden die Neu-Bingerbrücker natürlich freigestellt, auch Sportbekleidung und Trainingsmaterialien wollen bezahlt werden. Außerdem, so Freiberger, sei natürlich auch die Verpflegung in den Vereinsanlagen kostenlos. Und obwohl man bislang nur miteinander trainiere, sollen Flüchtlinge möglichst bald auch in den Spielbetrieb integriert werden. „Wenn ein Personalausweis vorhanden ist, geht das relativ problemlos, nach drei Monaten kann ein Spielerpass ausgestellt werden.“ Zum Beispiel für Hassan und Abdullah, die zur Scheckübergabe anwesend sind und regelmäßig mit der A-Jugend trainieren. Beide seien gute Fußballer, sagt Freiberger. So profitiere letztendlich auch der Verein von gelungener Integrationsarbeit.

Und Hassan und Abdullah freuen sich, irgendwann dann endlich auch aktiv die Fußballschuhe für den SV Bingerbrück schnüren zu können. Als Abwehrspieler und im Mittelfeld, wie sie erzählen.

500 Euro. Viel Geld ist das nicht, aber den Verein unterstützt die Spende der Egidius-Braun-Stiftung in seiner wichtigen Arbeit in jedem Fall. Einander kennen lernen, Freundschaften schließen, gemeinsam Spaß haben. So funktioniert die fußballerische Integration in Bingerbrück.

Lust auf Fußball im Verein? – Die SG Bingerbrück/Weiler sucht Nachwuchskicker

Die Abteilung Fußball der SG Bingerbrück/Weiler stellt in der Saison 2016/2017 in allen Altersklassen Mannschaften für den Spielbetrieb. Damit dies auch in Zukunft so bleiben kann, ist eine Vergrößerung der Mannschaftskader geplant. Wenn ihr den Spaß am Fußball zusammen mit Freunden erleben wollt, regelmäßiges Training sowie Teilnahme an Wettkämpfen (Turniere, Ligabetrieb) zur Förderung der sportlichen Fähigkeiten erwartet, seid ihr bei uns genau richtig.

Die SG Bingerbrück/Weiler bietet exellente Trainings- und Wettkampfbedingungen sowie engagierte und qualifizierte Trainer und Betreuer an.

Mehr Infols gibt es bei Jugendleiter Christian Lorek:

Email: c-lorek@t-online.de

SVB feiert sein 100-jähriges Bestehen

Am Freitag feierte der SVB seine 100 Jahre Jubiläum mit einem Festkomers. Hierbei wurde wurden rund 70 Vereinsmitglieder für 25- oder 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zusätzlich erhielt Werner Braun die Silbernen Ehrennadeln des SWFV und des Sportbundes Rheinhessen. Georg Kneisch erhielt als einer der Ersten überhaupt den Ehrenbrief des SWFV, dazu die Ehrennadel in Gold des Sportbundes Rheinhessen

Benefizspiel ist ein voller Erfolg

Das Benefizspiel der Ü-40 Auswahl des SV Bingerbrück gegen die Lotto-Elf am gestrigen Abend, war ein voller Erfolg. Nur zuletzt das Wetter wollte nicht so ganz mitspielen. Auf den Platz für die Lotto-Elf standen Spieler wie Guido Cantz, Sven Demandt, Stephan Engels, Harry Koch, Roger Lutz, Wolfgang Overath, Peter Auer, Marco Reich, Thomas Riedl, Andrzej Rudy, Christian Springer, Dimo Wache, Dariusz Wosz die es der Ü-40 Auswahl extrem schwer machten. Schlussendlich gewannen sie das Spiel mit dem Rekordergebnis von 26:3.

 

Durch den unermütlichen Einsatz aller, konnte der Verein so für die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard in Bingen die Spendensumme von 6.000€ überreichen.

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei SV Bingerbrück nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.